König von Dortmund: Tyler Bowers

Streamzeiten

  • Freitag, 10. Januar 2020, ab 19:40 Uhr
  • Samstag, 11. Januar 2020, ab 18:40 Uhr
  • Sonntag, 12. Januar 2020, ab 13:40 Uhr

Live Features

15. bis 17. Januar 2021

Drei Tage Vollgasaction in der Westfalenhalle

Das ADAC Supercross Dortmund ist die älteste und traditionsreichste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Von Freitag bis Sonntag geben sich nationale und internationale Topstars in den Klassen SX1 und SX2 die Ehre – Racing vom Allerfeinsten. Der Nachwuchs ist in den Klassen SX125 und SX4 vertreten und kämpft vor großer Kulisse um Siege und Pokale. Den krönenden Abschluss eines jeden Veranstaltungstags bildet die spektakuläre Freestyle-Show, bei der die Luftakrobaten unter dem Hallendach scheinbar die Grenzen der Physik aushebeln. Abgerundet wird das Erlebnis Supercross in Dortmund von einem fulminanten Opening mit Lightshow und Pyrotechnik sowie dem für jedermann zugänglichen Fahrerlager – packender Motorsport zum Anfassen.

RACING
75%
FREESTYLE
25%
ENTERTAINMENT
100%

FREITAG

Der Auftakt für ein spektakuläres Wochenende: Am Freitag gibt es spezielle Angebote für Gruppen und ADAC-Mitglieder und Programm von 20 bis 24 Uhr.

SAMSTAG

Die Nacht der Fans – hier bebt die Westfalenhalle und es werden die Sieger im ADAC-SX-Cup gekürt. Programm von 19 bis 23 Uhr.

SONNTAG

Der Sonntag ist der Familientag. Und hier wird um 18 Uhr nach vier Stunden Action der neue „König von Dortmund“ gekürt.

"Diese verrückte Dortmund-Wochenende werde ich so schnell nicht vergessen."

TYLER BOWERS, König von Dortmund“ 2018 + 2019

Zahlen

LKW-Ladungen Naturboden (4000 Tonnen)
Strohballen als Streckenbegrenzung
Fahrer aus 17 Nationen
Zuschauer in der Halle

Ticketbestellung

Auch im nächsten Jahr schallt wieder „Hallo Dortmund“ durch das weite Rund der Westfalenhalle. Das 38. ADAC Supercross Dortmund findet 2021 vom 15. bis 17. Januar statt. Der Ticket-Vorverkauf startet wie gewohnt Anfang September.

TICKET-KATEGORIEN

TAGESTICKETS
ab42Euro
  • Freitag bis Sonntag
  • Bronze 42 Euro
  • Silber 49 Euro
  • Gold 123 Euro
YOUNGSTER
ab21Euro
  • Sonntag 
  • Youngster Bronze 21 Euro
  • Youngster Silber 24,50 Euro
  • Youngster Gold bis 8 Jahre 24,50 Euro
  • Youngster Gold 9-14 Jahre 61,50

FAQ

Welche Vorteile bieten die Gold-Tickets?

Welche Vorteile bieten die Gold-Tickets?

Die besten Sitzplätze, SX-Club in Halle 3A mit ausgewählten Getränken und Speisen ab 2 Stunden vor Beginn bis Veranstaltungsende, reservierter Parkplatz (je 4 Tickets ein Parkausweis), permanenter Zugang zum Fahrerlager und Programmheft.

Ich habe eine Behinderung. Kann ich das Supercross besuchen?

Ich habe eine Behinderung. Kann ich das Supercross besuchen?

Die optimale Platzierung will bei jedem Anlass individuell geplant sein. Deshalb solltest Du Deine Kartenbestellung telefonisch unter 02 31 / 54 99 231 vornehmen, so dass wir Dich persönlich beraten können. Mehr Infos gibt es hier

Darf ich meine Kamera mitbringen?

Darf ich meine Kamera mitbringen?

Ja, Du darfst Deine Kamera mitbringen, solange dadurch die anderen Zuschauer nicht gestört werden.

Wie komme ich ins Fahrerlager?

Wie komme ich ins Fahrerlager?

Der Zutritt zum Fahrerlager in Halle 2 ist jedem Inhaber eines Programmhefts gestattet. Diese werden im Umlauf angeboten.

Wo gibt es die Tröten?

Wo gibt es die Tröten?

Die Drucklufthupen werden im Umlauf angeboten und die Nutzung in der Halle ist ausdrücklich erwünscht.

Sicherheitshinweis

Vermeiden Sie bitte das Mitbringen größerer Gepäckstücke, Taschen und Rucksäcke. Gegebenenfalls muss Ihnen damit sonst der Zutritt in die Halle verwehrt werden.

Unproblematisch sind Taschen bis zu einer Größe im DIN A4-Format (21cm x 29,7cm), die evtl. noch händisch kontrolliert werden.

In besonderen Fällen gibt es die Möglichkeit die Taschen zur Aufbewahrung abzugeben (kostenpflichtig).

SX-BLOG

Dortmund verneigt sich vor König Bowers

Der Finaltag des 37. ADAC Supercross Dortmund war geprägt von Superlativen. Als alter und neuer „König von Dortmund“ stand am Ende Tyler Bowers (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil) im Rampenlicht. Der US-Amerikaner ist der erste Pilot in der Geschichte von Deutschlands ältester Supercross-Veranstaltung, der dreimal in Folge den Titel errang. „Natürlich wollte ich den dritten Titel in Folge“, sagte Bowers. „Und natürlich habe ich daran geglaubt, dass ich das schaffen kann. Aber jetzt, wo ich zum dritten Mal in Folge den Thron bestiegen habe, fehlen mir einfach die Worte. Ich denke, es wird ein paar Tage dauern, bis ich das realisiert habe.“

Read More

Joey Crown strauchelt, Anthony Bourdon holt den Prinzen-Titel nach Frankreich

Die Entscheidung um den SX2-Titel fiel erst auf den letzten Metern. In einem Finale, das dem der SX1 in Sachen Spannung in nichts nachstand, fuhr Anthony Bourdon (STC Racing IXS) zum Sieg und krönte sich zum „Prinz von Dortmund“. Der Franzose beendete die Drei-Tages-Wertung punktgleich mit Joey Crown (Sturm Racing Team), der hinter Lucas Imbert (Meyer Racing Team) Dritter wurde. Den Ausschlag gab am Ende gemäß den Regularien der Sieg am Finaltag.

Read More

Starke Talente begeistern in den Nachwuchs-Klassen

Schwarz-Rot-Gold dominierte auf dem Podium beim letzten Rennen der SX125. Pius Bergmann (Sturm Racing Team) holte den Sieg vor Justin Weirauch (Zimba RCT) und Carl Massur (KTM Sarholz Racing Team). Die Ränge vier, zwei und schließlich eins reichten Bergmann, um sich nach drei Tagen den Titel „Mini-Prinz von Dortmund“ zu sichern. Die Freude war groß: „Ich war heute top in Form. Der Start war mega. In den ersten zwei Runden lief es nicht ganz so flüssig, aber dann habe ich meinen Flow gefunden und konnte den Sieg nach Hause fahren. Einfach nur super.“

Read More

28.500 Zuschauer – Veranstalter zieht positives Fazit

Nach drei Tagen Vollgas in der Ruhr-Metropole zieht der veranstaltende ADAC Westfalen e.V. ein positives Fazit. „Wir haben in diesem Jahr mit dem ADAC Supercross Dortmund die Westfalenhalle wieder in einen Hexenkessel verwandelt“, sagt Jürgen Hieke, Vorstand Sport ADAC Westfalen e.V..

Read More

„Miss NRW“ Kim Irmgartz zu Gast beim Supercross in Dortmund

Die amtierende „Miss NRW“, Kim Irmgartz aus Bornheim, ist 2020 zu Gast beim ADAC Supercross Dortmund. „Wie in den letzten zehn Jahren auch“, sagt die 29-Jährige mit einem breiten Grinsen und erklärt: „Ich habe eine tiefe Verbindung zum Motocross, fahre seit 23 Jahren selber.“ 2019 war sie dabei überaus erfolgreich und belegte Platz zwei im höchsten deutschen Damen-Championat.

Read More

Der perfekte Einstieg in den Abend

Es knallt und kracht, es schimmert und strahlt und es ist geräuschvoll. Das Opening des 37. ADAC Supercross Dortmund ist alljährlich ein Renner bei den Besuchern in den Westfa-lenhallen. Der Prolog der traditionsreichen Supercross-Veranstaltung dauert nur eine Viertelstunde, hinterlässt aber bleibenden Eindruck. Noch lange über den jeweiligen Abend hinaus sorgt die Einleitung für reichlich Gesprächsstoff. Hinter dem großen Tamtam steckt aber auch eine große Menge an Arbeit und aufwändiger Vorbereitung wie Jens Krause zu berichten weiß. Der Geschäftsführer der Firma JKR Events feiert Premiere im House of Cross: „Wir haben die Koordinierungsaufgabe in diesem Jahr inklusive Planung und Ausschreibung zum ersten Mal für den ADAC Westfalen übernommen und die Partnerfirmen ausgewählt.“

Read More

So erreichst Du uns

ADAC Westfalen e.V.
Bereich Sport

Freie-Vogel-Str. 393, 44269 Dortmund
Tel. +49 231 5499-333
info@supercross-dortmund.de

Öffnungszeiten
Mo-Fr 09:00 bis 17:00 Uhr

Westfalenhallen Dortmund

Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Tel. +49 231 12 04-521

Anfahrt

Partner der Veranstaltung werden? Eine Standfläche oder eine Event-Lounge anmieten?

Ansprechpartner:
Hans-Georg Filzek
Telefon: +49 231 5499236
hans-georg.filzek@wfa.adac.de