11. bis 13. Januar 2019

Drei Tage Vollgasaction in der Westfalenhalle

Das ADAC Supercross Dortmund ist die älteste und traditionsreichste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Von Freitag bis Sonntag geben sich nationale und internationale Topstars in den Klassen SX1 und SX2 die Ehre – Racing vom Allerfeinsten. Der Nachwuchs ist in den Klassen SX3 und SX4 vertreten und kämpft vor großer Kulisse um Siege und Pokale. Den krönenden Abschluss eines jeden Veranstaltungstags bildet die spektakuläre Freestyle-Show, bei der die Luftakrobaten unter dem Hallendach scheinbar die Grenzen der Physik aushebeln. Abgerundet wird das Erlebnis Supercross in Dortmund von einem fulminanten Opening mit Lightshow und Pyrotechnik sowie dem für jedermann zugänglichen Fahrerlager – packender Motorsport zum Anfassen.

RACING
75%
FREESTYLE
25%
ENTERTAINMENT
100%

FREITAG

Der Auftakt für ein spektakuläres Wochenende: Am Freitag gibt es spezielle Angebote für Gruppen und ADAC-Mitglieder und Programm von 20 bis 24 Uhr.

SAMSTAG

Die Nacht der Fans – hier bebt die Westfalenhalle und es werden die Sieger im ADAC-SX-Cup gekürt. Programm von 19 bis 23 Uhr.

SONNTAG

Der Sonntag ist der Familientag. Und hier wird um 18 Uhr nach vier Stunden Action der neue „König von Dortmund“ gekürt.

"Diese verrückte Dortmund-Wochenende werde ich so schnell nicht vergessen."

TYLER BOWERS, König von Dortmund“ 2018

Zahlen

LKW-Ladungen Naturboden (4000 Tonnen)
Strohballen als Streckenbegrenzung
Fahrer aus 15 Nationen
Zuschauer in der Halle

Ticketbestellung

An welchem Tag möchtest Du zum ADAC Supercross Dortmund?

TICKET-KATEGORIEN

TAGESTICKETS
ab42Euro
  • Freitag bis Sonntag
  • Bronze 42 Euro
  • Silber 49 Euro
  • Gold 123 Euro
YOUNGSTER
ab21Euro
  • Sonntag 
  • Youngster Bronze 21 Euro
  • Youngster Silber 24,50 Euro
  • Youngster Gold bis 8 Jahre 24,50 Euro
  • Youngster Gold 9-14 Jahre 61,50

FAQ

Welche Vorteile bieten die Gold-Tickets?

Welche Vorteile bieten die Gold-Tickets?

Die besten Sitzplätze, SX-Club in Halle 3A mit ausgewählten Getränken und Speisen ab 2 Stunden vor Beginn bis Veranstaltungsende, reservierter Parkplatz (je 4 Tickets ein Parkausweis), permanenter Zugang zum Fahrerlager und Programmheft.

Ich habe eine Behinderung. Kann ich das Supercross besuchen?

Ich habe eine Behinderung. Kann ich das Supercross besuchen?

Die optimale Platzierung will bei jedem Anlass individuell geplant sein. Deshalb solltest Du Deine Kartenbestellung telefonisch unter 02 31 / 54 99 231 vornehmen, so dass wir Dich persönlich beraten können. Mehr Infos gibt es hier

Darf ich meine Kamera mitbringen?

Darf ich meine Kamera mitbringen?

Ja, Du darfst Deine Kamera mitbringen, solange dadurch die anderen Zuschauer nicht gestört werden.

Wie komme ich ins Fahrerlager?

Wie komme ich ins Fahrerlager?

Der Zutritt zum Fahrerlager in Halle 2 ist jedem Inhaber eines Programmhefts gestattet. Diese werden im Umlauf angeboten.

Wo gibt es die Tröten?

Wo gibt es die Tröten?

Die Drucklufthupen werden im Umlauf angeboten und die Nutzung in der Halle ist ausdrücklich erwünscht.

SX-BLOG

Der Samstag ist schon ausverkauft

Alle Jahre wieder: Pünktlich zum Start in den Dezember meldet der Veranstalter des ADAC Supercross Dortmund für den Samstag ausverkauft. Für Freitag (11. Januar) und Sonntag (13. Januar) bietet sich indes noch die Chance, die abwechslungsreichen Rennen mit atemberaubender Action vor Ort zu erleben. Hier sind ausreichend Plätze in allen Kategorien verfügbar. Für diejenigen, die sich das Spektakel in den Westfalenhallen nicht entgehen lassen wollen, ist es jetzt an der Zeit, aktiv zu werden. Schließlich stehen beide anderen Tage dem bereits ausverkauften Samstag in nichts nach. An allen drei Tagen wird in der Ruhrmetropole ein jeweils vierstündiges Vollgas-Programm geboten. Eine große Pyro- und Lightshow zu Beginn sowie eine mitreißende Freestyle-Show zum Abschluss sind weitere Bestandteile des packenden Programms.

Read More

Standesgemäß, der „König“ erhält eine Suzuki, der „Prinz“ eine Kawasaki

Leistung zahlt sich aus. Guter Brauch ist dies beim ADAC Supercross Dortmund in der Westfalenhalle. Für den „König von Dortmund“ steht immer ein besonderes Präsent bereit. Auch dieses Mal, wenn die Piloten vom 11. bis 13. Januar 2019 wieder packendes Racing und atemberaubende Action im Hexenkessel der Ruhrmetropole auf das Lehmparkett zaubern. Der bestplatzierte Fahrer in der Top-Klasse SX1 darf sich nach drei Veranstaltungstagen nicht nur „König von Dortmund“ nennen sondern auch eine nagelneue Suzuki V-Strom 1000XT in Empfang nehmen. Damit unterstreicht der langjährige Unterstützer des ADAC Supercross sein vorbildliches Engagement im Motorrad-Sport.

Read More

Titelverteidiger Bowers ist für Dortmund gerüstet

Der Titelverteidiger ist prächtig aufgelegt. Tyler Bowers hat sich nach 2012 und 2017 zum dritten Mal zum „König von Chemnitz“ gekrönt. Auch am zweiten hochklassigen Renntag des 16. Int. Supercross Chemnitz entschied der US-Amerikaner das Finale der Top-Klasse SX1 für sich. Der 27-Jährige ist somit bestens gerüstet für das Finale das ADAC SX-Cups, das vom 11. bis 13. Januar in der Dortmunder Westfalenhalle steigt.

Read More

US-Boy Martinez ist der „König von Stuttgart“

Cole Martinez hat am vergangenen Wochenende den Auftakt des ADAC SX-Cup gewonnen. Der Mann aus Arizona krönte sich beim 36. ADAC Supercross Stuttgart zum „König von Stuttgart“. Der Amerikaner gewann das erste Rennen am Freitag und sicherte sich mit einem vierten Platz im zweiten Rennen am Samstag den Gesamtsieg. „Nach viel Pech in den letzten Jahren bin ich dankbar, dass es in diesem Jahr so perfekt geklappt hat“, sagte der 26-jährige Suzuki-Pilot. Die nächste Etappe des ADAC SX-Cup findet in Chemnitz statt (30.11./1.12.), bevor das große Finale der Zweirad-Winterserie vom 11. bis 13. Januar 2019 in der Dortmunder Westfalenhalle steigt. 

Read More

Dominator Tyler Bowers ist neuer „König von Dortmund“

Er hat dem 35. ADAC Supercross Dortmund unverwechselbar seinen Stempel aufgedrückt. Der US-Amerikaner Tyler Bowers holte sich an allen drei Veranstaltungstagen souverän den Sieg im SX1-Finale und steht so unangefochten als neuer „König von Dortmund“ fest. „Diese verrückte Dortmund-Wochenende werde ich so schnell nicht vergessen“, strahlte der 26-Jährige Fahrer des Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil, nachdem er am späten Sonntagnachmittag von den Zuschauern mit frenetischem Applaus gefeiert wurde.

Read More

So erreichst Du uns

ADAC Westfalen e.V.
Bereich Sport