SX-Blog

US-Boy Martinez ist der „König von Stuttgart“

Cole Martinez hat am vergangenen Wochenende den Auftakt des ADAC SX-Cup gewonnen. Der Mann aus Arizona krönte sich beim 36. ADAC Supercross Stuttgart zum „König von Stuttgart“. Der Amerikaner gewann das erste Rennen am Freitag und sicherte sich mit einem vierten Platz im zweiten Rennen am Samstag den Gesamtsieg. „Nach viel Pech in den letzten Jahren bin ich dankbar, dass es in diesem Jahr so perfekt geklappt hat“, sagte der 26-jährige Suzuki-Pilot. Die nächste Etappe des ADAC SX-Cup findet in Chemnitz statt (30.11./1.12.), bevor das große Finale der Zweirad-Winterserie vom 11. bis 13. Januar 2019 in der Dortmunder Westfalenhalle steigt. 

Read More

Dominator Tyler Bowers ist neuer „König von Dortmund“

Er hat dem 35. ADAC Supercross Dortmund unverwechselbar seinen Stempel aufgedrückt. Der US-Amerikaner Tyler Bowers holte sich an allen drei Veranstaltungstagen souverän den Sieg im SX1-Finale und steht so unangefochten als neuer „König von Dortmund“ fest. „Diese verrückte Dortmund-Wochenende werde ich so schnell nicht vergessen“, strahlte der 26-Jährige Fahrer des Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil, nachdem er am späten Sonntagnachmittag von den Zuschauern mit frenetischem Applaus gefeiert wurde.

Read More

Wenn den Fahrern ein Licht aufgeht… Fernbedienung statt Flagge

Flagge zeigen ist out, LED-Leuchten sind in. Auch in diesem Jahr geht den Fahrern beim 35. ADAC Supercross in der Westfalenhalle wieder ein Licht auf. 2016 waren die Blinkleuchten als Ergänzung zu den Flaggensignalen der Sportwarte noch ein Pilotprojekt. Mittlerweile ist das System mit dem Namen SX RaceGUARD etabliert und nicht mehr wegzudenken aus der täglichen Arbeit in Dortmund.

Read More

Tyler Bowers gewinnt vor ausverkaufter Westfalenhalle

Tyler Bowers reitet weiter in der Erfolgsspur. Der Pilot des Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil wiederholte am Samstagabend beim 35. ADAC Supercross Dortmund, seinen Sieg vom Vortag. In einem packenden Finale setzte sich der US-Amerikaner vor ausverkauften Rängen gegen den deutschen SX-Star Nique Thury (Team DIGA-Procross) und den Franzosen Nicholas Aubin (STURM RACING TEAM) durch.

Read More

Geschickt und geerdet Adrian Guggemoos zeigt seine Tricks

Adrian Guggemoos ist geerdet. Der 24-Jährige hebt nicht ab. Dennoch zeigt der Schorndor-fer atemberaubende Motorrad-Akrobatik. Hier ist Geschicklichkeit gefragt. Deutschlandweit bekannt wurde Guggemoos durch einen TV-Auftritt beim RTL-Supertalent im September ver-gangenen Jahres. Der Trial-Freestyler wird beim 35. ADAC Supercross in Dortmund die Zuschauer mit seinen Tricks begeistern. Im Interview spricht Guggemoos über seine Premiere in der Westfalenhalle und was Trial-Freestyle so außergewöhnlich macht.

Read More

Mike Masons Weg war steinig und schwer

Sein Auftritt beim Red Bull Freestyle am Freitagabend war lange Zeit ungewiss. Freestyle-Profi Mike Mason aus den USA reiste am Donnerstag von Reno (Nevada) über Salt Lake City (Utah) und Paris (Frankreich) nach Düsseldorf. Während der 36-jährige Routinier eine entspann-te Reise hatte, blieb sein Gepäck hingegen buchstäblich auf der Strecke. Hätte sich in dem Koffer nur Kleidung befunden – ein Jersey und Helm ließen sich im Fahrerlager problemlos auftreiben – wäre das Problem nicht der Rede wert gewesen. Allerdings befanden sich im Masons Koffern auch wichtige Bauteile, um vor Ort eine normale Rennmaschine Freestyle-tauglich zu machen.

Read More

Tyler Bowers gewinnt ADAC SX-Cup-Titel vorzeitig

Der neue Champion im ADAC SX-Cup 2017/2018 heißt Tyler Bowers (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil). Mit seinem Sieg im SX1-Finale am Auftaktabend des 35. ADAC Supercross Dortmund baute der US-Amerikaner die Tabellenführung aus und liegt vor dem Finaltag am Samstag uneinholbar an der Spitze. „Das ist absolut verrückt“, strahlte Bowers. „Für mich ist es eine große Ehre, gegen coole und schnelle Typen wie Nique Thury und Florent Richier fahren zu dürfen. Und wenn ich sie dann auch noch besiege, ist das doppelt schön.“

Read More

Ullrich erklärt die Stärken und Schwächen des Zweitakters

Dennis Ullrich ist mit seiner Maschine der Exot in der SX1. Mit der KTM 250 SX will der 24-Jährige am Wochenende in der Westfalenhalle den großen Maschinen Paroli bieten. Dass der Kämpfelbacher das kann, bewies der vierfache ADAC MX Masters Champion bereits 2013. Als letzter Deutscher errang er vor fünf Jahren einen Tagessieg in Dort-mund. „Die Älteren wissen, was früher ein Zweitakter war, es ist einfach eine komplett andere Fahrweise. Ich bin damit aufgewachsen. Der Sound ist mega-geil. Mir macht das Fahrverhalten Spaß, er ist ein bisschen leichter, weil der Motor nicht so groß ist. Er ist spielerischer zu fahren, aber auch anspruchsvoller. Die Leistung ist annähernd wie bei den großen Motorrädern, aber in einem sehr begrenzten Bereich. Für mich liegt der Reiz darin, zu zeigen, dass man auch mit einem Motorrad schnell fahren und konkurrenzfä-hig sein kann, welches die meisten schon abgeschrieben haben. Viele haben über die Jahre verlernt, damit zu fahren, weil es einfach auch schwer ist. Du musst immer genau die kurze Leistungskurve treffen, damit die Leistung da ist“, sagt Ullrich zu seinen Be-weggründen. Die Fans danken es ihm. Denn der „Smoker“ sorgt für ordentlich Dampf in der Bude.

Read More

Die Piloten des ADAC Supercross Dortmund sind schon mit Volldampf bei der Sache

Sport, Spaß und Spannung. Der ADAC Supercross Dortmund verspricht auch im 35. Jahr eine packende Vollgas-Veranstaltung zu werden. Das untermauerten die Protagonisten am Donnerstag bei der Pressekonferenz mit ihren Aussagen. Aussichtsreich im Rennen liegt Dominique Thury in der Königsklasse. Der 25-jährige Deutsche ist Gesamtzweiter des ADAC SX Cups in der SX1. Allerdings liegt US-Boy Tyler Bowers auch schon 27 Punkte vor dem Sachsen. „Nique“ hat sich seit dieser Saison komplett dem Hallenspektakel zugewandt und dem Freiluftbereich den Rücken gekehrt. „Supercross hat mir immer mehr als Motocross gelegen. Ich kann mich jetzt hundertprozentig auf eine Sache konzentrieren und vorbereiten. Nach Dortmund fahre ich die englische Supercross-Arena-Serie und nach einer vier- bis sechswöchigen Pause werde ich in Frankreich Outdoor-Veranstaltungen im Supercross bestreiten“, sagt Thury, der seit kurzem für das DIGA Procross Husqvarna Racing-Team auf einer 450er-Husky startet, zu seinem kommenden Programm.

Read More

Dieser Preis ist heiß Eine Suzuki für den „König von Dortmund“

Der „König von Dortmund“ kann sich beim ADAC Supercross vom 12. bis 14. Januar in der Westfalenhalle über einen besonderen Hauptpreis freuen. Der bestplatzierte SX1-Fahrer erhält nach allen drei Veranstaltungstagen ein brandneues Motorrad, eine Suzuki V-Strom 1000XT. Damit unterstreicht der langjährige Unterstützer des ADAC Supercross sein vorbildliches Engagement im Motorrad-Sport sowie im automobilen Wettbewerb.

Read More

Hexenkessel Westfalenhalle: Packendes Racing in allen Klassen

Die Fans des ADAC Supercross Dortmund dürfen sich auf ein spannendes Wochenende in der Westfalenhalle freuen. In allen drei Rennklassen des ADAC SX-Cups stehen die Entscheidungen noch aus. Die Sieger in der SX1, SX2 und SX3 werden am Samstagabend gekürt. Doch die Mutter aller deutschen Supercross-Veranstaltungen genießt eine Sonderstellung: Als einzige Veranstaltung führt sie über drei Tage. Und neben der Cup-Wertung haben die Fahrer vor allem auf die mit wertvollen Preisen dotierten Titel König, Prinz und Kleiner Prinz von Dortmund ein Auge geworfen. Hier werden die erfolgreichsten Fahrer aller drei Veranstaltungstage am Sonntagnachmittag geehrt.

Read More